Nackte Tiere

Nackte Tiere

Nach dem Ausleihen steht der Film 48 Stunden lang zum Ansehen bereit.

Sprache DE
Untertitel ES, ES, PT, LT
Land Deutschland
Jahr 2020
Regie Melanie Waelde
Mit Marie Tragousti, Sammy Scheuritzel, Michelangelo Fortuzzi, Luna Schaller, Paul Michael Stiehler, Florian Schmidtke, Luna Arwen Krüger, Marie Meissner, Xenia Tiling, Magdalena Baumgärtel
Produktion CZAR Film (Berlin)
Länge 87 Minuten
Altersempfehlung Film 12 Jahre

Melanie Waeldes „Nackte Tiere“ hebt sich von anderen Filmen seiner Generation ab, pulsiert mit gewagter, anarchischer Intensität und aufsässiger Vitalität und erreicht dabei eine Direktheit und Authentizität, die oft angestrebt, aber selten erreicht wird. Intensiviert durch die impulsive, instinktive Kameraführung von Fion Mutert und elektrisiert durch die leidenschaftliche Schauspielleistung junger Talente, ist der Film ein Werk seltener Intimität und persönlichen Offenheit und führt uns in die ebenso fragile wie erbarmungslose Welt, die fünf Jugendliche für sich geschaffen haben, von denen jeder sein Päckchen aus der Vergangenheit trägt. Durch ihre Gemeinschaft fern aller elterlicher Aufsicht leben sie – wie im Titel angedeutet – wie ein Stamm auf einer eigenen Insel, mit eigenen Ritualen und einer unausgesprochenen Sprache. Im Laufe des Films erweisen sich ihre engen Bande als ebenso fragil wie stabil, eine weltentrückte Gemeinschaft, die gleichzeitig eine willkommene Erholung von der realen Welt bietet. 

Bild © Media Luna

Nach dem Ausleihen steht der Film 48 Stunden lang zum Ansehen bereit.