Alle Anderen

Alle Anderen

Dieser Film ist in deinem Land leider nicht verfügbar.

Sprache DE
Untertitel DE, EN, ES, PT, FR
Land Deutschland
Jahr 2009
Regie Maren Ade
Mit Birgit Minichmayr, Lars Eidinger, Hans-Jochen Wagner, Nicole Marischka
Produktion Komplizen Film (München + Berlin)
Länge 124 Minuten
Altersempfehlung Film 12 Jahre
Festivals / Awards IFF, Berlin 2009 Großer Preis der Jury (ex aequo 'Gigante') / Silberner Bär für die beste Darstellerin, Birgit Minichmayr

Beziehungen sind ein Schauspiel, für das es viele Bühnen gibt. Die Zeit ist hier ein Urlaub, die Bühne das Haus seiner Mutter in Sizilien. Die Hauptfiguren: Sie und er, Gitti und Chris, verkörpert von zwei Theatergrößen, Birgit Minichmayr und Lars Eidinger. Maren Ades zweiter Langfilm ist die messerscharf beobachtete Studie einer heterosexuellen Zweierbeziehung außerhalb der Routinen des Alltags. Doch das Spiel hält nicht lange: Nach dem lustigen Auftritt eines Ingwermännchens und dem tragisch überspielten Scheintod Gittis vor fremden Kindern geht der Pärchen-Performance bald die Luft aus. Vermeintlich große Themen wie Potenz und Kinderwunsch rücken in den Hintergrund und die Frage wie gut man sich eigentlich wirklich kennt wird immer dringender. Andere Figuren haben Auftritte und spiegeln Gitti und Chris immer deutlicher, dass in der Leichtigkeit ihrer Liebe viel Arbeit steckt. Wie in allen ihren Filmen, dreht Maren Ade die Schrauben ihrer Geschichten von Szene zu Szene beharrlich fester und analysiert die Komplexitäten des Zwischenmenschlichen auf brillante Art und Weise. Auf der Berlinale 2009 erhielt Alle Anderen den Großen Preis der Jury und Birgit Minichmayr den Silbernen Bären als beste Hauptdarstellerin.

Bild © KomplizenFilm

Dieser Film ist in deinem Land leider nicht verfügbar.